News aus Deutschland, Weltweit, Politik & Wirtschaft

  • Metro-Chef räumt Lieferdiensten für Lebensmittel wenige Chancen ein

    Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Metro-Chef Olaf Koch sieht nur wenige Chancen für einen Erfolg von Lieferdiensten für Lebensmittel. "Ich muss ein bisschen Wasser in den Wein gießen", sagte Koch "Zeit-Online". Viele Kunden wollten nicht extra für einen Lieferdienst bezahlen. WEITERLESEN
  • Österreich: Gelähmte Ex-Stabhochspringerin will in Nationalrat einziehen

    Wien (dts Nachrichtenagentur). Die querschnittsgelähmte ehemalige Stabhochspringerin Kira Grünberg kandidiert bei den Parlamentswahlen in Österreich am 15. Oktober für die ÖVP. "Ob ich in den Nationalrat einziehe, kann niemand versprechen. Aber es sieht gut aus. Ich bin auf der Bundesliste auf Platz zehn gereiht und auf der Tiroler Landesliste auf Platz eins", sagte Grünberg der "Welt" (Samstagsausgabe). WEITERLESEN
  • NRW will Polizisten Überstunden abkaufen

    Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Der Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Herbert Reul (CDU), will den Überstundenberg bei der Polizei in NRW durch finanzielle Leistungen abbauen. Neben dem Freizeitausgleich von Mehrarbeit werde die Landesregierung künftig verstärkt auch die finanzielle Ablöse in den Blick nehmen, sagte Reul dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitagsausgabe). "Ich werde dazu jetzt schnell Gespräche mit dem Finanzminister aufnehmen", kündigte der Unionspolitiker an und sprach von hohen Kosten. WEITERLESEN
  • Bundesliga: Kircher glaubt an erfolgreichen Start des Videobeweises

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der frühere Fifa-Schiedsrichter Knut Kircher glaubt fest an positive Reaktionen auf die Einführung des Videobeweises in der Fußball-Bundesliga. "Ich bin mir sicher, dass es in der Bundesliga einen erfolgreichen Start geben wird", sagte er der "Heilbronner Stimme" (Freitagsausgabe). Kircher, der bis 2016 insgesamt 244 Bundesligaspiele geleitet hat, sagte: "Wieso sollte ich Dinge, die man auflösen kann, nicht auch in diesem Moment auflösen und stattdessen wochen-, monate- oder jahrelang diese Emotionen im Gepäck herumtragen?" Der frühere Fifa-Schiedsrichter war nicht sogleich ein Verfechter des Videobeweises. WEITERLESEN
  • Verbraucherschützer-Chef will Ausstiegsdatum für Verbrennungsmotor

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat ein verbindliches Ausstiegsdatum für Neuzulassungen von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren auch in Deutschland gefordert. "Wir brauchen den Ausstieg aus dem Verbrennungsantrieb und den Einstieg in eine umweltfreundliche Mobilität", sagte Müller, Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (VZBV), der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). "Wenn andere große europäische Länder wie Großbritannien und Frankreich vorangehen, darf sich Deutschland nicht isolieren", sagte Müller. WEITERLESEN
  • NRW-Wirtschaftsminister stellt Diesel-Steuerprivileg infrage

    Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Mit NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart hat erstmals ein führender FDP-Politiker die steuerliche Bevorzugung des Diesel-Kraftstoffs infrage gestellt. "Eine Subventionierung der Dieseltechnologie durch den Staat ist mittelfristig nicht zu rechtfertigen, wenn die Grundlagen für die Privilegien, wie wir jetzt wissen, weggefallen sind", sagte Pinkwart der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). Dabei müsse es einen sanften Übergang geben, da Besitzer von Dieselfahrzeugen ihre Autos unter bestimmten Voraussetzungen gekauft hätten. WEITERLESEN
  • Streit über umstrittene Rechtsextremismus-Studie geht weiter

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der Streit über eine umstrittenen Regierungsstudie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland geht weiter: Die Distanzierung der Ostbeauftragten der Bundesregierung, Iris Gleicke (SPD), von der Studie reicht nach Ansicht von Unionsfraktionsvize Michael Kretschmer (CDU) nicht aus. "Frau Gleicke muss sich bei den Ostdeutschen für die Studie entschuldigen", sagte Kretschmer der "Welt" (Freitagsausgabe). Durch die Studie sei ein "großer Schaden" für die ostdeutschen Bundesländer entstanden. WEITERLESEN
  • Bericht: Fast 20.000 Fälle von Unregelmäßigkeiten mit EU-Geldern aufgedeckt

    Brüssel (dts Nachrichtenagentur). Die EU hat im vergangenen Jahr fast 20.000 Fälle von Unregelmäßigkeiten und Betrug mit EU-Gelder aufgedeckt. Das berichtet "Bild" (Freitag) unter Berufung auf einen internen Bericht der EU-Kommission. Danach entdeckten die Behörden der EU und der Mitgliedsländer 19.080 Unregelmäßigkeiten und Betrügereien, 15 Prozent weniger als 2015. Dabei ging es um eine Gesamtsumme von 2,97 Milliarden Euro. WEITERLESEN
  • Vier von zehn Unternehmen wollen mehr in Social Media investieren

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). 38 Prozent der Unternehmen in Deutschland wollen ihr Budget für Social-Media-Aktivitäten in den kommenden fünf Jahren steigern. Das ist das Ergebnis einer im Auftrag des Branchenverbands Bitkom durchgeführten Umfrage. Demnach sehen vor allem größere Unternehmen zukünftig einen höheren finanziellen Bedarf. WEITERLESEN
  • Bericht: Deutschen Autobauern droht Milliardenstrafe in den USA

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Den von den Kartellvorwürfen betroffenen deutschen Autobauern droht möglicherweise eine Milliardenstrafe in den USA. Es sei eine erste Zivil-Klage bezüglich der Kartellvorwürfe bei einem Gericht in New Jersey gegen die Autokonzerne eingereicht worden, berichtet die "Bild-Zeitung" (Freitagsausgabe). Den Konzernen werden demnach eine "Verschwörung" und Verstöße gegen das US-Wettbewerbsrecht vorgeworfen. WEITERLESEN
  • Greenpeace will von Merkel Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, sich aktiv für ein Ende von Diesel- und Benzinmotoren in Pkw einzusetzen. Dringend notwendig sei ein "Gesetzentwurf zum mittelfristigen Ausstieg aus dem Verbrennungsmotor": "Nur ein solcher Beschluss gibt der Autoindustrie den für ihr Überleben dringend nötigen Innovationsimpuls", heißt es in einem Brief von Greenpeace-Geschäftsführer Roland Hipp an die Kanzlerin, über den das "Handelsblatt" (Donnerstag) berichtet. Hipp kritisierte in diesem Zusammenhang den Fokus des geplanten Diesel-Gipfels der Bundesregierung am 2. August als "falsch gewählt", weil dort "Wiederbelebungsversuche einer sterbenden Antriebstechnik" im Mittelpunkt stünden. WEITERLESEN
  • Bericht: Italien nutzt angebotene Übernahme von Flüchtlingen nicht aus

    Rom (dts Nachrichtenagentur). Italien schafft es bislang nicht, die von Deutschland im Rahmen des europäischen Umverteilungsprogramm angebotene Zahl von Flüchtlingen zu übermitteln. Das erklärte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums auf Anfrage der "Welt". Demnach sind derzeit 1.499 von Berlin angebotene Plätze nicht genutzt. WEITERLESEN
  • Steinmeier bestürzt über Tod von Bundeswehrsoldaten in Mali

    Berlin (dts Nachrichtenagentur). Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich bestürzt über den Tod von zwei Bundeswehrsoldaten beim Absturz eines Hubschraubers in Mali geäußert. "Meine besondere Anteilnahme und mein Mitgefühl gelten den Familien der Verstorbenen und allen, die ihnen nahe standen", erklärte Steinmeier am Mittwochabend. WEITERLESEN
  • Nordrhein-Westfalen will Förderschulen aufrecht erhalten

    Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Die neue nordrhein-westfälische Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) will Förderschulen mit verschiedenen Förderschwerpunkten flächendeckend aufrecht erhalten. Vorerst sollten keine weiteren Förderschulen im Bundesland geschlossen werden, sagte sie der F.A.Z,. (Donnerstagsausgabe). Gebauers Konzept für Integration sieht vor, dass Regelschulen, die bereits erfolgreich inklusiven Unterricht betreiben, mehr Personal bekommen. WEITERLESEN
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
Metro-Chef räumt Lieferdiensten für Lebensmittel wenige Chancen ein

Metro-Chef räumt Lieferdiensten für Lebensmittel wenige Chancen ein

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Metro-Chef Olaf Koch sieht nur wenige Chancen für einen Erfolg von Lieferdiensten für Lebensmittel. "Ich muss ein WEITERLESEN
Österreich: Gelähmte Ex-Stabhochspringerin will in Nationalrat einziehen

Österreich: Gelähmte Ex-Stabhochspringerin will in Nationalrat einziehen

Wien (dts Nachrichtenagentur). Die querschnittsgelähmte ehemalige Stabhochspringerin Kira Grünberg kandidiert bei den Parlamentswahlen in Österreich am 15. Oktober für die WEITERLESEN
NRW will Polizisten Überstunden abkaufen

NRW will Polizisten Überstunden abkaufen

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur). Der Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Herbert Reul (CDU), will den Überstundenberg bei der Polizei in NRW durch WEITERLESEN
Bundesliga: Kircher glaubt an erfolgreichen Start des Videobeweises

Bundesliga: Kircher glaubt an erfolgreichen Start des Videobeweises

Berlin (dts Nachrichtenagentur). Der frühere Fifa-Schiedsrichter Knut Kircher glaubt fest an positive Reaktionen auf die Einführung des Videobeweises in der WEITERLESEN
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Bericht zum Zirkusprojekt, als Ferienangebot der GDG St.Servatius Selfkant

Höngen. Viele emotionale Tränen flossen zum Ende der Abschlussvorstellung des diesjährigen Zirkusprojekts vom Pfarrverband St. Servatius Selfkant. Die lebenslustige, aber schwer behinderte Elena bedankte sich mit herzlichen Worten bei der Zirkusfamilie Lagrin, dem Betreuer-Team und den Kindern für die Teilnahme und Unterstützung in der Zirkuswoche.

26. August: Sommerfest an d’r Heggeströpper

Birgden. Auch dieses Jahr -findet am letzten Samstag der Sommerferien, am 26.08.2017 ab 13 Uhr, wieder das Sommerfest „An d‘r Heggeströpper“ statt. Organisiert wird das Ganze vom Verein „Spielträume-Birgden e.V.“. Bei einem Spaßturnier im Volleyball (6 Spieler pro Team) und Boule (3 Spieler pro Team) kann man sich bei guter Laune und interessanten Preisen messen.

Ihr ganz persönliches Konzert-Erlebnis: „Hautnah & Live“ Konzerte

Baesweiler. Man kennt es, wenn Stars auf der Bühne ihre Hits präsentieren. Doch hier ist alles anders. Der ganz Saal ist die Bühne. - Ralle Rudnik‘s V. I. P. und Ireen Sheer inmitten des Pub­likums. Hautnah und zum ­Anfassen... Das alles echt live und neben den eigenen Hits auch noch Welthits die man von Ireen Sheer noch nie gehört hat. Nach den Konzerten erwartet Sie ein Meet & Talk mit Wohnzimmerat­mosphäre.

Neue Hallensport- und Schwimmkurse in der Nadelfabrik und der Osthalle

Aachen. Unter dem Titel „Finde heraus, was gut für Dich ist“ hat das Sportbildungswerk des Stadtsportbund Aachen e. V. sein vielseitiges Sportprogramm für das zweite Halbjahr veröffentlicht. In den Hallen der ehemaligen Nadelfabrik am Reichsweg finden Crosstraining, Selbstverteidigung, Power Yoga sowie Tanzvariationen für jedes Alter und auch Rehasport statt.

„Inklusion kann so einfach sein“

Unter dem Motto „Alle zusammen. Für Inklusion“ veranstalten der Förderverein Seniorenzentrum Breberen und das Familienzentrum Lindenbaum ein Fest.

Gangelt. Der Förderverein Seniorenzentrum Breberen ist sozial – Wir fördern Kinder e.V. und das Familienzentrum Lindenbaum e.V. veranstalten am Samstag, 02.09.2017, ein Fest unter dem Motto „Alle zusammen. Für Inklusion.“

Spaß und Bewegung für Menschen mit Behinderung – Fit am Arbeitsplatz

Region. In den vier Betrieben der Werkstatt für behinderte Menschen bietet die Lebenshilfe Heinsberg regelmäßig verschiedene Sport- oder Bewegungsmöglichkeiten an. Da reicht die Palette von Schwimmen, Turnen, Walken, Fußball oder Tanzen bis zu Rollisport und Stuhlgymnastik. Drei Sport- und Gymnastiklehrerinnen sorgen unter fachlicher Anleitung für viele abwechslungsreiche und interessante Angebote.

Citius, altius, fortius – unter dem Motto „Olympische Spiele“ fanden in diesem Jahr zum 25. Mal die Ferienspiele in Tüddern statt

Tüddern. Bei dem Gestalten und Basteln von T-Shirts konnten die teilnehmenden Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Neben phantasievollen Basteleien waren die Kinder auch sportlich aktiv. Mit olympischen Fahnen und einer Fackel veranstalteten sie eine eigene Olympiade auf dem Sportplatz in Tüddern. Spielerisch konnte so das Motto „Olympische Spiele“ verwirklicht und eigene Rekorde aufgestellt werden.

Lesen Sie den Drei-Länder-Kurier Spezial ONLINE